Home // Denkereien // Gartengespräche

Gartengespräche


Wir möchten in diesem Jahr zu Gartengesprächen einladen - um zu debattieren über ganz praktische, gestalterische oder auch philosophische Fragen, die aus der Arbeit im Garten erwachsen.

Hier einige Ideen - Gäste sind herzlich willkommen:

Texte als Anregungen / Gemeinsames Lesen und Austausch / Besuch von verschiedenen Gartenorten

Die philosophischen Ebenen des Gartens diskutiert anhand eines Textes von HEINRICH ROMBACH (Philosophie des Gartens).



Struktur und Atmosphäre

Auseinandersetzung mit räumlichen Strukturen und dem sich Befinden in Stimmungen. Räumliche Strukturen sind z.B. Rhythmen von Linien / Flächen / Schatten / Licht etc., Farbe und Formen, dynamische Bewegungen von Vegetationen.
Zu den Stimmungen:
Auseinandersetzung mit einer neuen Einschätzung des Ästhetik-Begriffes als „ein Sich Befinden in Atmosphären“ (vgl. GERNOT BÖHME, Aisthetik). Dann ist Ästhetik nicht mehr die Beurteilung von Kunstwerken nach bestimmten Kriterien sondern eine Lehre der Wahrnehmung, dazu auch Texte von HIRSCHFELD.
Zu den Orten, z.B. im Tiergarten:
räumliche Sequenzen als Erleben von Leere /
von Dichte / von Härte / von Langeweile / von
Formalismus etc. Beschreibung der Eindrücke auf unterschiedliche Art und Weise sowie Austausch / Analyse.




Suche | Login | powered by editus® 4.1.5