Home // Denkereien // Gartenmanifest

Das Gartenmanifest


Ohne Gärtner*in kein Garten.

Es gibt keine Orte, an denen 'nichts wächst', es gibt nur eine unpassende Pflanzenauswahl.

Für jeden Standort die richtige Pflanze - Vielfalt.

Kein Dünger, kein Gift, keine ständige Bewässerung, kein Stäben, Binden, Frisieren, kein 'Bodenaustausch'.

Struktur vor Farbeffekt.

Null Statik, viel Dynamik.

Mulch statt Unkraut.

Blüten für Insekten, Samen für Vögel, Verstecke für Säugetiere.

Gärten brauchen Wissen, Erfahrung, Sorge, Kontinuität.

Gärten bieten Leben, Lernen, Kommunikation, Überraschung.

Pflanzungen sind wohl planbar, die schönsten Bilder entstehen jedoch durch Zufall.





Suche | Login | powered by editus® 4.1.5